Vor einem Jahr wurde hier das Spendenparlament aktiv und unterstützte Frank Trapp in seinem Bestreben, ins Berufsleben zurück zu finden. Der Bericht in der "Elmshorner Nachrichten" : auch ein Beweis für die Nachhaltigkeit der Arbeit des Elmshorner Spendenparlaments.

Eine Idee wächst und wird Wirklichkeit !

Famila Elmshorn zeigt sich großzügig und spendet € 1500.-

Eine wunderbare, vorgezogene Weihnachtsüberraschung bringt der Famila-Markt Elmshorn dem Elmshorner Spendenparlament, oder besser gesagt, den weniger Begünstigten unserer Stadt. Wir bedanken uns sehr herzlich beim Spender und freuen uns, mit diesem Geld wieder einigen in Not geratenen Menschen helfen zu können.

Ein weiteres Zeichen dafür, wie verbunden die Elmshorner Geschäftsleute mit der Stadt als Wirtschaftsstandort sind. 

Unser Unterstützer - die Sparkasse Elmshorn!  € 1000.-

Neben vielerlei Unterstützung wie z.B. das zur Verfügung stellen von Sitzungsräumen, die aktive, ehrenamtliche Mitarbeit im Vorstand tritt die Sparkasse zusätzlich auch noch als Spender auf. Mit der Spende von € 1000.- kann das Spendenparlament wieder viel Gutes tun und diverse Menschen aus einer Notlage befreien. Auch von dieser Stelle aus ein ganz herzlicher Dank an die Verantwortlichen.   

Scheckübergabe bei dm - für einen guten Zweck: € 755.-

Schöne Bescherung: Wirtschaftsjunioren spenden € 700.-

Die Wirtschaftsjunioren Unterelbe haben uns erneut mit einer großzügigen Spende aus dem Benefizkonzert 2018 bedacht. € 700.- für das Elmshorner Spendenparlament!

Spenden sammeln mit dm

Gutes tun beim dm Einkauf: Viele dm Kunden haben das am Freitag, den 23. November 2018 bewußt genutzt, als sie in der dm-Filiale an der Hochbrücke in Elmshorn eingekauft haben.  "Dann wird mein Einkauf heute mal etwas großzügiger!" O-Ton einer motivierten dm-Kundin. Vom Tagesumsatz werden 5% von der Firma dm an das Elmshorner Spendenparlament gespendet. Mitglieder des Elmshorner Spendenparlaments kamen mit interessierten Kunden ins Gespräch, informierten über ihr ehrenamtliches Engagement und die Verwendung der Spenden.

Foto:

Die stellvertretende Filialleiterin Susan Awe mit Jürgen Jensen und Christiane Wehrmann vom Vorstand des Elmshorner Spendenparlaments.

Markt der Möglichleiten - 25. März 2018 - 11.00 bis 16.00 Uhr

Vereine, Verbände, Initiativen und ehrenamtliche Organisationen aus Elmshorn stellen sich Ihnen vor und laden Sie ein zum "Markt der Möglichkeiten".


Begleitet wird die Veranstaltung von der Schirmherrin Beate Raudies (MdL) und dem Schirmherrn Stadtrat Dirk Moritz. Auf dieser Messe erfahren Sie, welche Freizeitangebote es in unserer Stadt gibt. Die Vereine und Organisationen bieten die Gelegenheit zum Mitmachen und laden ein zum eigenen Engagement. Sie können direkt mit den Vereinen sprechen, wie Sie sich selbst, Ihre Ideen, Ihr Können und Wissen einbringen.


Ob Freizeitgestaltung, Sport, Leidenschaften und Hobbies, soziales- kulturelles- und gesellschaftliche Engagement: Diese Veranstaltung
gibt Impulse über die Arbeit in und mit den Vereinen und Organisationen.

 

Möchten Sie aktiv werden, sich engagieren und dabei etwas bewegen? Dann kommen Sie zum "Markt der Möglichkeiten", zeigen Sie Ihr Interesse und Ihr Engagement!


Nachbetrachtung zum Benefizkonzert der Wirtschaftsjunioren

Wieder eine tolle Veranstaltung, veranstaltet um Mittel für Bedürftige zu erlösen.

Ein Engagement, das man nicht hoch genug einschätzen kann.

Erneut waren die Künstler in Höchstform angetreten und haben die begeisterten Zuhörer

auf eine musikalische Reise durch Rock, Pop und Musical mitgenommen, zusätzlich

hat der Chor "What's up" eingeheizt. Unter routinierter Moderation von Carlo von Thiedemann lief alle wie am Schnürchen. Eine perfekte Show - Danke an alle Beteiligten.

Auch für Mobilität können wir zuständig sein

Spendenübergabe:

Wiebke Voß freut sich riesig über das Dreirad im Werte von 1500 Euro, das Hartmut Deutsch (li.) und Jürgen Jensen (re.) vom Elmshorner Spendenparlament gemeinsam

mit Dirk Theege ihr übergeben.

 

Foto: Gottfried 

 

                        

                                             


Benefizkonzert

Am 14.10.2017 um 19.30Uhr veranstalteten die Wirtschaftsjunioren in der Nikolaikirche Elmshorn ein hochkarätig besetztes Konzert mit Musikern aus dem Bereich Rock, Musical, Schlager, Gospel und Carlo von Tiedemann als Moderator. 

Der Erlös des Konzertes geht unter anderem auch an das Elmshorner Spendenparlament.

 

Pressegespräch mit den Elmshorner Nachrichten

Das Elmshorner Spendenparlament aktiv dabei:                     8. Selbsthilfetag im Regioklinikum

 

 

Hilfe zur Selbsthilfe bietet das Selbsthilfe-Netzwerk  Elmshorn. Das ESP unterstützt dessen wertvolle Arbeit. Dieser freien Initiative haben sich im Laufe der Jahre mehr als 100 Selbsthilfegruppen – hauptsächlich aus den Kreisen Pinneberg und Steinburg – angeschlossen. Zu diesem Netzwerk gehören beispielsweise: Angehörige und Freunde von Alkoholikern, Blinden- und Sehbehindertenverein, Muskelkranke e. V., IlCO Selbsthilfegruppe, Multiple Sklerose Selbsthilfegruppe, Verwaiste Eltern. 

Die Beteiligung des ESP am 8. Selbsthilfetag am Samstag, den 29. April 2017 im Regioklinikum Elmshorn war eine gute Möglichkeit mit Betroffenen aber auch mit Multiplikatoren ins Gespräch zu kommen. Am Infostand konnten Axel Mankel (Schatzmeister)  und Christiane Wehrmann (2. Vorsitzende) über ihre Aktivitäten im Elmshorner Spendenparlament berichten und für ihre Institution werben. 

Vorstandswahlen 2017

Wichtige Wahlen standen am 16.03.2017 für das Elmshorner Spendenparlament an.

Fast der gesamte Vorstand war "fällig". Der 1. Vorsitzende, Hartmut Deutsch mußte noch

einmal gewählt werden, weil ein Formfehler im Vorjahr die Wahl ungültig gemacht hatte.

2. Vorsitzende/r und Schatzmeister waren turnusmäßig an der Reihe.

Ohne Probleme ging alles gut "über die Bühne", wie man Bericht und Bild unten

entnehmen kann.

 

Auf das Bild klicken
Auf das Bild klicken

 

Kontakt:

Elmshorner Spendenparlament 

Königstraße 36a

25335 Elmshorn

Fon: 041 21 - 231 308

Fax: 041 21 - 231 208

E-Mail: post@spendenparlament-elmshorn.de

 

Büro und Öffnungszeiten:

Königstraße 36a

Jeden Freitag von
11.00 - 12.00 Uhr

 

Spendenkonto IBAN:

DE81221500000000115177